Allgemeine Geschäftsbedingungen 
Lucky Feet Online-Shop

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der keuchel pr gmbh, Winterstraße 4-8,
22765 Hamburg („wir“ bzw. „uns“) und dem Kunden in Zusammenhang mit dem Lucky Feet Online-Shop Deutschland unter der URL www.lucky-feet.de („Online-Shop“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der jeweiligen Bestellung gültigen Fassung.
1.2. Abweichende oder ergänzende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zu. Individualvereinbarungen im Einzelfall behalten in jedem Fall Vorrang.
1.3. Der Online-Shop richtet sich ausschließlich an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt, eine Lieferadresse sowie eine Rechungsadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben und Verbraucher im Sinne der gesetzlichen Vorschriften (§ 13 BGB) sind, d.h. natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließen, der weder der gewerblichen noch selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Der Online-Shop richtet sich nicht an Minderjährige.


2. Vertragsschluss, Produktdarstellung

2.1. Die Darstellung des Sortiments im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine Aufforderung an den Kunden, ein eigenes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages abzugeben. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Farbgebung der Produkte von der Darstellung im Online-Shop abweichen kann.
2.2. Ihre Bestellung erfolgt durch Einlegen der ausgewählten Produkte in den Lucky Feet Warenkorb und Absendung der Bestellung durch Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“. Mit dem Absenden geben Sie  ein verbindliches Angebot auf Abschluss des Kaufvertrages bezüglich der Produkte im Lucky Feet Warenkorb ab. Vor der Versendung des Bestellformulars können Sie Ihre Auswahl und Angaben überprüfen und Eingabefehler korrigieren.
2.3. Daraufhin erhalten Sie eine Empfangsbestätigung per E-Mail, die Ihnen den Eingang der Bestellung bei uns bestätigt („Eingangsbestätigung“). Diese Bestätigung dokumentiert lediglich, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist und stellt noch keine Annahme Ihres Vertragsangebots dar.
2.4. Der Vertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihnen innerhalb von fünf Tagen nach der Bestellung entweder per E-Mail eine Kaufbestätigung oder eine Versandbestätigung der von Ihnen bestellten Ware zusenden. Über bestellte Produkte, die nicht in der Kaufbestätigung bzw. der Versandmitteilung aufgeführt sind, kommt kein Vertrag zustande.
 

3. Preise, Zahlung, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht und
Eigentumsvorbehalt

3.1. Alle Preise, die in unserem Online-Shop angegeben sind, sind Euro-Beträge und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Maßgeblich sind die zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils angegebenen Preise.
3.2. Die von Ihnen zu tragenden Versandkosten sind vor Absendung Ihrer Bestellung in den Lucky Feet Warenkorb angegeben.
3.3. Die Zahlung bei Bestellungen im Online-Shop kann ausschließlich per PayPal oder per Vorkasse (als Vorabüberweisung) erfolgen
3.4. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar nach Vertragsschluss fällig.
3.5. Bei Zahlung per Vorkasse (als Vorabüberweisung) erfolgt die Auslieferung der bestellten Ware erst nach Gutschrift des vollständigen Rechnungsbetrages auf dem von uns mitgeteilten Konto. Diese Zahlung muss innerhalb von 7 Werktagen nach Versendung der Kaufbestätigung erfolgen. Die Kaufbestätigung steht dabei unter der Bedingung der vollständigen Bezahlung, das heißt der Kaufvertrag und die Pflicht zur Lieferung entfällt, wenn die Zahlung nicht fristgerecht eingeht. Verspätet eingehende Beträge sind ein weiteres Angebot zum Abschluss des Vertrages und können von uns wie in Ziffer 2.4 beschrieben angenommen werden. Erfolgt keine Annahme, wird der Betrag unverzüglich rückerstattet und die Bestellung ist gegenstandslos.
3.6. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt das Eigentum an gelieferter Ware vorbehalten.

 
4. Versand

4.1. Der Versand der Ware erfolgt an die bei Bestellung angegebene Lieferadresse.
4.2. Von uns nicht zu vertretende Störungen bei uns oder bei von uns beauftragten Unternehmen (z.B. Logistikunternehmen) sowie höhere Gewalt können die Lieferung weiter verzögern. Über derartige Lieferverzögerungen werden wir Sie, sobald sie uns bekannt werden, unverzüglich informieren. Wir werden Ihnen eine nach den jeweiligen Umständen angemessene, neue Lieferfrist nennen. Ist die Ware nach deren Ablauf aus von uns nicht zu vertretenden Umständen weiter nicht verfügbar, können wir ganz oder teilweise von dem Vertrag zurücktreten. Ist Ihnen infolge der Verzögerung die Abnahme der Ware unzumutbar, können Sie vom Vertrag zurücktreten. In diesem Falle müssen Sie uns wenigstens in Textform (wie etwa E-Mail) benachrichtigen. Bereits erbrachte Zahlungen werden von uns unverzüglich erstattet. 


5. Gesetzliches Widerrufsrecht für Verbraucher,
Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts

5.1. Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf oder die Rücksendung der Ware sind zu richten an:
 
keuchel pr gmbh
Winterstraße 4-8
22765 Hamburg

Oder per E-Mail an:
info@keuchel-pr.de

5.2. Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteil) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über eine Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa in einem Ladengeschäft möglich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückgesendeten Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen von uns innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
 
Ende der Widerrufsbelehrung


5.3. Bezüglich des gesetzlichen Widerrufsrechts wird vereinbart, dass Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen haben, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.


6. Gewährleistung

6.1. Für Mängel haften wir nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften.
6.2. Übliche oder unvermeidbare materialbedingte Abweichungen der Qualität, Farbe, Größe, Ausführung sowie Designs der Ware sind regelmäßig unerheblich. Gewährleistungsansprüche entstehen  insoweit in der Regel nicht. Es bleibt Ihnen vorbehalten nachzuweisen, dass solche Abweichungen erheblich sind.
 

7. Haftung

7.1. Auf Schadensersatz haften wir – gleich aus welchem Rechtsgrund und einschließlich der Haftung für gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen – bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
7.2. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur:
a)    für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
b)    für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.
7.3. Die sich aus dem Vorstehenden ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben. Das Gleiche gilt für Ihre Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.
 

8. Datenschutz

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.


9. Schlussbestimmungen

9.1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der Bestimmungen im Übrigen unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die jeweils einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Dies gilt entsprechend für die Ausfüllung etwaiger Regelungslücken dieser AGB.
9.2. Alle Verträge mit uns unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des deutschen Kollisionsrechts sowie aller internationalen und supranationalen Rechtsordnungen, insbesondere des UN-Kaufrechts.
9.3. Der Vertrag wird in deutscher Sprache geschlossen, auch wenn diese AGB neben der Fassung in deutscher Sprache gegebenenfalls auch in anderen Sprachen, insbesondere Englisch, angeboten werden. Die AGB und der Vertragstext werden bei Vertragsschluss von uns nicht gesondert gespeichert.

 
10. Service



Stand: 29. August 2012